Stellenausschreibung

Referent*in für Jugend und junge Erwachsene

Was erwartet dich bei dieser Stelle?

Jugendreferent*in (Arbeitsort Sindelfingen) - 50% Stellenanteil befristet auf 4 Jahre

  • Als Jugendreferent*in ist dein Hauptaufgabengebiet die Kinderfreizeit STARA in den Sommerferien. Hier bist du für die Konzeption, Planung und Durchführung der STARA zuständig. Nähere Infos zur STARA findest du hier: https://sindelfingen.bdkj.info/stara/allgemeine-informationen-zur-stara
  • Neben der STARA gibt es natürlich noch andere Projekte im Kath. Jugendreferat Sindelfingen, wie zum Beispiel der Juleica-Kurs oder die Planung kleiner Aktionen, bei denen deine Unterstützung gebraucht wird.
  • Grundsätzlich ist natürlich der Gedanke hinter dieser Stelle die Kinder- und Jugendarbeit in der Kath. Gesamtkichengemeinde Sindelfingen zu fördern, zu unterstützen und weiterzuentwickeln.

Referent*in für junge Erwachsene beim Projekt "Ansprechbar" (Arbeitsort Böblingen) - 50% Stellenanteil befristet auf 4 Jahre

  • Diese Stelle ist neu eingerichtet und deine Hauptaufgabe ist es zielgruppenspezifische religiöse Angebote zu entwickeln und durchzuführen.
  • Wie der Name schon sagt ist natürlich der zentraler Gedanke bei diesem Projekt ansprechbar für junge Erwachsene zu sein. Dabei ist es egal, ob es ehrenamtliche Personen sind, oder Personen die bisher nichts mit der katholischen Kirche zu tun haben.
  • Bei der Projektentwicklung und -durchführung sind natürlich auch Kooperationen mit außerkirchlichen Partnern, wie z.B. Berufsschulen, eine Möglichkeit Personen zu erreichen.
  • Es ist gewollt, dass für diese Stelle auch das "AnsprechBar Mobil" genutzt wird. Eine Projektvorstellung des AnsprechBar-Mobils findet sich unter: https://www.kirchebb.de/katholisch/projektvorstellung.

Was erwarten wir von dir?

  • Ein abgeschlossenes pädagogisches Studium (z.B. soziale Arbeit oder Religionspädagogik), eine pädagogische Ausbildung (z.B. als Erzieher*in) oder ein vergleichbarer Abschluss, ist für diese Stelle Voraussetzung. Falls du dir nicht sicher bist, ob dein Abschluss geeignet ist, dann bitte gerne an Fr. Raible (Kontaktdaten siehe unten) wenden.
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in verbandlicher bzw. kirchlicher Jugendarbeit oder vergleichbare Berufserfahrung.
  • Ebenfalls wünschenswert ist die Zugehörigkeit zur katholischen Kirche, es muss aber mindestens eine ACK-Zugehörigkeit (also eine Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche, z. B. evangelisch) bestehen.

Was bieten wir?

  • Die Vergütung richtet sich nach der Arbeitsverordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart, welche vergleichbar mit TVÖD-L ist. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation in EG8 oder EG9.
  • Wir bieten neben der Vergütung Zusatzleistungen wie eine betriebliche Altersvorsorge und Jahressonderzahlung.
  • Ein qualifiziertes Einführungsprogramm sowie gute Fortbildungsmöglichkeiten sind für uns selbstredend.
  • Diese Stelle hat außerdem den Vorteil, dass die Arbeitszeiten flexibel gestaltet werden können und die Möglichkeit zum Home-Office besteht.
  • Die technische Ausstattung, also ein Dienstnotebook und -handy, stehen dir natürlich zur Verfügung.
  • Grundsätzlich besteht bei dieser Stelle auch die Möglichkeit sie zu teilen. Das heißt, dass auch eine 50%-Stelle möglich wäre.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann sende deine Bewerbung (gerne per Mail) bis zum 26.06.2022 an Fr. Raible:

Katholisches Verwaltungszentrum Böblingen

Sindelfinger Str. 12

71032 Böblingen

E-Mail: fraible@kvz.drs.de

Tel: 07031/ 735 3629

 

Oder hast du Fragen?

Fr. Raible steht dir ebenfalls für Fragen zur Verfügung. Gerne kannst du sie per Mail ( fraible@kvz.drs.de ) oder Telefon ( 07031/ 735 3629 ) kontaktieren.